Oktober

Oktober

Die Herbstkühle lässt die Blättern in Farben leuchten, die an die Sommersonne erinnern, mit denen die Bäume uns erfreuen. Viele Früchte sind bereits geerntet, manche reifen noch. Die Pflanzen welken, die Blätter werden abgeworfen. Mit den Früchten reifen auch die Samen, das Zukünftige, die Idee der Pflanze. Auf engstem Raum zusammengepresst und doch unendlich groß. All die kommende Entfaltung bereits in sich tragend. In sich konzentriert sich ganz verschenkend in Überfülle.Auch die vielen Samen, die nicht zur neuen Pflanze werden gehören dazu.
Der Wandlungsprozess der Pflanzen besteht aus einem großen Atmen, ein sich Ausdehnen im Sommer und wieder Zusammenziehen im Winter.
Was liegt dazwischen? Welche Anregung für unser Leben können wir darin finden? Anregung für die biografische Herbsteszeit ab 42, aber auch für alle Wandlungsprozesse in jedem Lebensalter.

Lassen sie sich inspirieren und kommen zu meinem Seminar:

Kommentare sind deaktiviert.