Vita

Schon früh habe ich mich dafür interessiert, wie etwas funktioniert und was dahinter steckt. Deshalb war meine erste Ausbildung geprägt von Mathematik und Physik. Doch angeregt durch meine eigenen Kinder, rückte schon bald der Mensch und seine Entwicklung in den Vordergrund.
Die Entwicklungsschritte in der Kindheit und Jugend habe ich intensiv studiert, sie sind mir sehr vertraut geworden.
Wie es im Erwachsenenalter weitergeht, beobachtete ich mit großem Interesse an meinen Mitmenschen und mir.
Dass es außer der bekannten Midlife-Crisis auch andere Gesetzmäßigkeiten gibt, wurde mir in der Praxis und durch die Bücher von Rudolf Steiner, Bernard Lievegoed u. a. anschaulich.
Durch die langjährige Betreuung meiner Mutter habe ich mich intensiv mit dem Altern und Sterben auseinandergesetzt. Das Thema Tod und Trauer hat mich begleitet, ganz intensiv nachdem  mein Ehemann gestorben war.

So war die Ausbildung in Biographiearbeit eine logische Folge, meinen erlebten, erfahrenen und erlesenen Wissensschatz durch die nötige Fachkompetenz sowie das Handwerkszeug für Gesprächsführung und Seminararbeit zu erweitern. Dazu gehörten Themen wie Gesetzmäßigkeiten des Lebenslaufes, Arbeit mit künstlerischen Elementen, Systemische Therapie, Psychologie, Konfliktbearbeitung, Mediation.
Da man in der Biographiearbeit an die Grenzen von Geburt und Tod stößt, erwachte in mir, nach der Frage, wie es wohl weitergeht nach dem Tod, immer mehr die Frage, was vor der Geburt war.
Ich begann die Ausbildung in Reinkarnationstherapie, erlebend, dass vieles in unserem Leben seine Wurzeln wo ganz anderes hat, und dass es erstaunliche und sehr wirksame Möglichkeiten gibt, auch lang zurückliegende Geschehnisse, die uns heute unbewusst als Hindernis im Wege stehen, heilend zu bearbeiten.
Ich fühle mich verbunden mit dem Ansatz der humanistischen Psychologie, der Logotherapie nach Frankl, sowie Elementen aus Systemischer und Gestalt- Therapie und arbeite aus einem holistischen Ansatz, in Überzeugung von der engen Verflechtung von Seele, Geist und Körper.

Aus diesem Erfahrungs- und Ausbildungshintergrund habe ich die Möglichkeit, Menschen in ihrer Entwicklung empathisch, gezielt, wirkungsvoll und ganz individuell zu begleiten.

  • geb. 1960 in Stuttgart
  • Abitur,  Ausbildung und Arbeit als Physikalisch-Technische Assistentin
  • Studium an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • Ausbildung zur Klassenlehrerin an Waldorfschulen an der Freien Hochschule Stuttgart (damals: Seminar für Waldorfpädagogik)
  • Lehrerin und Betreuerin für Kinder mit Handicaps in Südafrika
  • Lehrerin an der Freien Waldorfschule Braunschweig
  • Mutter von drei Kindern, verwitwet
  • mehrjährige Tätigkeit als pflegende Angehörige
  • 2-jährige Ausbildung in Entwicklungsbegleitung, Biographieberatung und Gesprächsführung (auf Grundlage der Anthroposophie) am Bernard-Lievegoed-Institut Hamburg, Zertifikat, seit 2005 praktizierend
  • 3-jährige Ausbildung in Reinkarnationstherapie (auf Grundlage der Anthroposophie)  bei evadio, Dr. Marianne Carolus,  anerkannte Ausbildung von EARTh (Earth Association for Regression Therapie), Abschluss mit Diplom, seit 2010 praktizierend
  • 2013 Fortbildung: Reinkarnationstherapie mit Kindern bei
    E. Schäfer, Dipl. Psych., München
  • Ausbildung Touch for Health
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Forschung und Fortbildung „Meditation und Gesundheit“, Qualifizierung zur Meditationsbegleitung (Zertifikat)
  • ständige Weiterbildung durch Kurse, Seminare, Kongresse etc.
  • Dozentin in der Waldorf-Erzieherausbildung Hannover und Bremen
  • Autorin („Burnout“, Salumed Verlag)

Links:

weitere Reinkarantionstherapeuten finden Sie unter:

Rückführungstherapeuten


www.earth-association.org

Interessante Veranstaltungen findet man unter:
www.waldorfschule-bs.de/kulturkalender/kulturkalender.pdf  

Meine Ausbildungsstätten:
Evadio Ausbildung zum Reinkarnationstherapeuten
Berufsvereinigung Biographiearbeit
Bernard Lievegoed Institut Hamburg
Rückführungstherapeutin Erika Schäfer
Waldorflehrerstudium Stuttgart

www.waldorfschule-bs.de

Kooperationen:
http://almuthesse.de
http://www.schindler-weimer.de/